Banaue Reisterassen

          

Ich bin heute durch die Reisterassen gewandert, die als Weltkulturerbe geschuetzt sind und als das 8. Weltwunder gelten. Das ist schon beeindruckend.
Die Leute versuchen mir - und generell allen Touristen - immer wieder Wanderfuehrer aufzuschwatzen. Es ist schon fast ein Kunststueck das abzulehen. Nun gut. Ich bin heute einfach so auf eigenen Wegen gewandert und das war sehr schoen.
Auf dem Rueckweg bin ich an einer Hochzeit vorbei gekommen und mit meiner Neugierde wurde ich natuerlich auch eingeladen. Es ist eine 8- taegige Feier. Wobei die Dauer davon abhaengt, ob man schon ein Kind hat und ob das ein Maedchen oder ein Junge ist, dann kann es auch 11 Tage dauern. Das ganze darf man sich nicht all zu romantisch vorstellen. Das Brautpaar ist weder besonders gekleidet noch faellt es sonst wie auf. Es hat aber alles Regeln, wieviele Huehner geschlachtet werden und so weiter. Auf jeden Fall werden alle Verwanden eingeladen und es wird gemeinsam gegessen und getrunken. Geschenke gibt es auch. Auch das ist festgelegt, naemlich ein Tragetuch fuer die Kinder und eine Art Dolch zur Verteidigung. Also auch sehr praktisch gedacht.

      

Ansonsten habe ich gestern den Tag mit einem Freund aus Japan verbracht und wir sind mit einem Drysicle nach Batad gefahren und dort gewandert. Die Fahrt dahin war ein echtes Abendeuer, weil die Strasse sehr holprig und steil war.

Kommentarfunktion ist deaktiviert