Vom Mt. Everest Basecamp nach Kathmandu

                        

Und schon bin ich in Kathmandu. Die letzten Tage waren voll von Eindruecken und Erlebnissen. Ich bin zutiefst geruehrt von Tibet und den Tibetern und es faellt mir der Abschied von Tibet sehr schwer, da ich eine tiefe Vertrautheit und Verbundenheit zu diesem Land empfinde. Ich ahne schon, ich muss noch mal wiederkommen. Jetzt weis ich ja, wie es geht mit dem Reisen in Tibet. Ich haette sehr gerne oft noch viel mehr Zeit gehabt an den schoensten Plaetzen dieser Reise….wir hatten immer wieder ganz viel Glueck mit dem Wetter. So ein toller wolkenfreier Blick auf den Mt. Everest ist ein riesiges Glueck und nach dem Sonnenaufgang ist es auch nicht mehr so kalt. Wir sind schon 5.00 gestartet um den Sonnenaufgang am Mt. Everest Basecamp zu erleben. Da war es allerdings eisig kalt und windig. Am Kloster Rongbuk aus ist der Blick schoener und auch nicht mehr so kalt. Eigentlich wollten wir im Kloster schlafen, aber der Strassenbau hat uns 2 Stunden Stau beschert und wir sind auch so erst mitternacht beim Onkel von unserem Reiseleiter angekommen. Dort konnten wir wenigstens ganz schoen warm in der Kueche schlafen.

Kurz einiges zu den Fotos: Das erste ist ganz klar, der Hoechste Berg der Welt der Mt. Everest vom Kloster Rongbuk, dem hoechsten Kloster der Welt  auf 4980 m aus aufgenommen. Dann: ich mit dem Mt. Everest im Hintergrund. Das gibt mir ganz viel Kraft….hmmmm. Es folgt  ein Blick auf die gigantische Kulisse der majestaetischen schneebedeckten sieben- und achttausendern vom Pang La Pass aus geblickt. anschliessend 3 Fotos vom Kambum Choerten, einem 3 dimensionalen Mandala. Bei der Begehung dieses Tempels durchlaeuft mann symbolisch den buddhistischen Erloesungsweg bis ins Nirvana….es folgen 2 Fotos vom Kloster Tashilhunpo, dem Sitz des Panchen Lama in Shingatse. Dieses Kloster birgt unter anderem eine riesige Skulptur des Zukunftsbuddhas Maiteya…….und das letzte ist  ein Foto von Danzen, unserem Reiseleiter mit seinem Vater und seiner 3 Monate jungen Schwester, die am Fusse des Mt. Everest leben…

Kommentarfunktion ist deaktiviert