Kalachakra-Mandala

           

Ich bin inzwischen in Bhaktapur und male an einem Kalachakramandala. Die Fotos zeigen den Stand der Dinge….Das ist eine echt schoene Aufgabe und ich habe noch nie so lange und detailiert an einem Kunstwerk. Dieses Mandala ist eigentlich der Grundriss eines 3 Dimensionalen Gebaeudes und gleichzeitig verehrt es 722 Gottheiten…..Thashi ist eigentlich Tibeter und Buddhist und mein Lehrer - Lama und Meister im Moment. Ich wohne mit in seiner Familie mit seinen 6 Kindern, die eher Erwachsene sind von 10- 28 und kann somit auch mal richtig Nepalesisches Familienleben geniessen. Hier ist etwa jeden zweiten Abend kein Strom. Das ist die Stromsparpolitik des Landes. Die Leute hier wissen immer , wenn es dann abgeschalten wird, wird es dann und dann wieder aneschalten….nun ja ich werde von daher vielleicht nicht so viel schreiben in den naechsten Tagen. Es dauert vorraussichtlich 21 Tage, bis mein Mandala fertig ist und eine Woche ist schon vorbei…..

Bhaktabur ist eine historische Stadt mit ca 100 Tempeln, die meist hinduistisch sind und liegt 14 km von Kathmandu. Ich geniesse die ruhe und das einfache Familienleben. Die Familie kuemmert sich ganz ruehrend um mich und ich werde mit bekocht, habe mein eigenes Zimmer mit Balkon und bekomme alles, was ich so brauche. Ich lerne auf diese Weise auch alle Nachbarn und Inhaber der Nachbarlaeden kennen und alle sind immer ganz neugierig zu wissen, wer ich denn bin.

(Martina ist uebrigens auch ein Name in Nepal und in Indien und alle freuen sich immer, weil er wohl so etwas wie die Liebe heisst.)

Das malen ist eher wie eine Meditation und bringt mich ganz schoen zur Ruhe und Gelassenheit.

Kommentarfunktion ist deaktiviert