Senegar

   

So, ich bin angekommen und die Leute auf dem Weg sind sehr freundlich. Meine e-mails kann ich immer noch nicht oeffnen, weil selbst die Antworten auf die Sicherheitsfragen nicht ausreichen um mich frei zu schalten. Nun ja. Also, die  heissgeliebte Technik steht sich selbst im Weg, selbst mit der  Hilfe vom Freunden funktioniert es nicht.  Ich werde nicht lange hier bleiben. Es ist zu privat hier fuer mich.Ich brauche mehr  Freiheit zu tun, was ich will. Das funktieoniert hier nicht.  Ich kan auch nicht alleine in die Berge. Das ist nicht wirklich was fuer mich. Also, beschliesse ich in 2 Tagen nach Auroville zu reisen. Ich werde doch fliegen und dann mit dem Zug zurueck. In Auroville habe ich wenigstens Sonne und Aurvedamassagen und das Meer.

Kommentarfunktion ist deaktiviert