Organisatorisches

Spanischlehrbuch
Sprachen lernen

Englisch ist ein muss für eine Weltreise und ist für die Kommunikation in vielen Ländern eine sehr gute Grundlage. Spanisch und Franzsösisch sind auch sehr wichtige Sprachen, die es lohnt zu beherrschen. Spanisch wird viel in Südamerika gesprochen und Franzsösisch sehr viel in Afrika.

Ich selbst habe mit den Einsteigerkursen Französisch und Spanisch von Huber auf CD und DVD gute Erfahrungen gemacht. Zu Hause lernen liegt nicht unbedingt jedem, ist aber für den Einstieg ganz sinnvoll, weil, die Sprach CDs sind geduldig und man kann sie immer wieder hören. Auch leichte Filme mit Untertitel sind sehr gut geeignet, wenn die Grundkenntnisse da sind. Und dennoch Sprachen wollen gelernt werden.

  • Impfungen

Der internationale Impfausweis gehört für den Weltreisenden mit zum Programm. Ich selbst bin nicht so ein großer Freund von Impfungen, in einigen Ländern gibt es jedoch Pflichtimpfungen wie für Südamerika die Choleraimpfung und/oder Gelbfiberimpfung - ohne diese Schutzimpfung kommt man in andere Länder nicht wieder rein.
(Tetanus) , Zudem gibt es je nach Tourplanung Impfempfehlungen wie Gelbsucht (Hepatitis A + B), WundstarrkrampfKinderlähmung (Polio), Typhus, Malaria (für Tropenreisen) und ev. Tollwut. Eine Fachärztliche Beratung ist dringend angeraten. Es gibt dafür auch spezielle Impfstellen in größeren Städten.

  • Auswärtiges Amt

Unter der Internetseite www.ausweartiges-amt.de gibt aktuelle Informationen zur politischen Lage, den Visa- Bestimmungen sowie Visa- Anträge, Anschrift von Botschaften, Informationen zur Landeswährung, dem Klima und vielem mehr.

  • Übernachtung

Eine sehr gute Internetseite www.hostelbokers.com - um Zimmer online zu buchen in allen möglichen Städten und Ländern dieser Erde. Das ist auch gut, um ein Gefühl für die Übernachtungspreise zu bekommen…….